Religionen

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt werden im Kontext von Religionen oft als problematisch gesehen oder als Widerspruch gedacht. Ebenso wird Religion in LSBTIQ*-Zusammenhängen oft problematisiert.

Es gibt unterschiedliche Projekte und Initiativen, die sich mit der Öffnung von religiösen Zusammenhängen für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt auseinandersetzen. Zudem gibt es Gruppen und Initiativen für religiöse LSBTIQ*. Hier haben wir für Sie eine Übersicht der Kontakte sowie Links zum Thema zusammengestellt.

Projekte

  • Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V.: "Wir, die Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (kurz: „HuK”), wollen die volle Teilhabe von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* (LSBTIs) am kirchlichen und gesellschaftlichen Leben."
  • Liberal-Islamischer Bund: Projekte und Gemeinden in NRW
  • MCC - christliche Kirche, Köln: "In der Vielfalt ihrer sexuellen Orientierung und ihrer geschlechtlichen Identität genau so wie in der Vielfalt ihrer Herkunft, Hautfarbe, ihrem gesellschaftlichem Status, Bildungsgrad, ihrer Schuhgröße, ihrem Body Mass Index, … alle Menschen sind in der MCC willkommen, lebendige christliche Gemeinde mitzuerleben."

Informationen zum Download

 

Links