hochschule

An Hochschulen werden die Weichen gestellt für die Ausbildung von Lehrer*innen, Erzieher*innen und andere, die im Bildungs- und Erziehungsbereich arbeiten und dadurch eine wichtige Rolle in der Aufklärungs- und Antidiskriminierungsarbeit übernehmen können.

Zudem haben auch lsbtiq* Studierende ein Recht darauf, an ihrer Hochschule ein akzeptierendes und wertschätzendes Umfeld vorzufinden. Hier haben wir einige Links zu Hochschul-Referaten für Queer-Politik sowie zu einem LSBTI-Wissensportal für Sie zusammengestellt.

  • Wissensportal LSBTI²: LSBTI² bündelt den Zugang zu Wissen über Gesundheit und soziale Teilhabe von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI) im Lebenslauf in Deutschland. LSBTI² richtet sich an: Wissenschaftler*innen, Absolvent*innen, Studierende, Menschen in der LSBTI-Community-Arbeit, Fachkräfte und andere Interessierte. Das Netzwerk* Sexuelle und geschlechtliche Diversität in Gesundheitsforschung und -versorgung vernetzt Fachleute aus Gesundheitsversorgung, Wissenschaften und Community mit dem Ziel, gesundheitliche und soziale Teilhabe von LSBTI zu verbessern.